Bezirksvorranglisten in Kirchbrombach

Bezirksvorranglisten in Kirchbrombach: Die Sossenheimer Nachwuchstalente überzeugen wiederum und holen insgesamt acht Qualifikationsplätze für die Bezirksendrangliste!

 

Ein Turnier jagt das nächste und so stand das Wochenende im Zeichen der Bezirksvorranglisten der Schüler und Jugendlichen im Odenwald. Vorab qualifizierten sich insgesamt 18 SGS-Akteure zum Start dieser Ranglisten. Leider konnten einige, wie bspw. Victoria Henrichs bei den A- und B-Schülerinnen sowie Emilia Kunzenmann krankheitsbedingt nicht antreten. Doch alle anderen gaben vorort richtig Gas.

Am Tag 1 starteten die C-SchülerInnen und zeigten, was in ihnen steckt. Ilias Arabatzis, Soolan Olika Ararso sowie Patricia Bresic fegten praktisch durch ihre Gruppen und besiegten jeden der Konkurrenten in überzeugender Manier. Hierbei ließen sie ihnen nicht den Hauch einer Chance, sodass sie sich für die Endranglisten in zwei Wochen – der letzte Schritt vor den Hessenranglisten – qualifizierten.

Es folgten danach die A-SchülerInnen. Hier hatten Ajla Husic und Isabelle Kissel ein wenig Lospech, da es bei vier Gruppen insgesamt nur vier Plätze für die Endrangliste zu vergeben gab. Ajla war ganz nah dran die Spitze in der Gruppe zu erreichen. Sie scheiterte jedoch in fünf Sätzen gegen die spätere Gruppenerste Sophia Schütz (TSV Nieder-Ramstadt). Isabelle kam Kissel leider auch „nur“ auf Platz 2, da die Gruppenerste einfach zu stark gewesen war. Aleksa Tomic machte es bei den Jungs extrem spannend. In seinem letzten Duell musste er unbedingt gewinnen, um noch unter die besten 2 der Gruppe zu kommen. Er blieb nervenstark und behielt mit 13:11 im 5. Satz die Oberhand, rückte durch das letztlich bessere Satzverhältnis in die Endrangliste.

Tag 2 begann mit favorisierten Sossenheimer Akteuren. Aleksa Tomic sowie Kevin Khang Nguyen wollten unbedingt weiterkommen. Dafür mussten sie in ihren Gruppen unter die Top 2 kommen. Gesagt getan: Aleksa zeigte in seiner 4er-Gruppe keinerlei Blöße und gewann alle Spiele ohne Satzverlust. Kevin war dreimal siegreich, musste sich lediglich etwas unglücklich im letzten Spiel geschlagen geben. Simran hatte einen holprigen Start. Sie schaffte es trotz eines 11:0 im 1. Satz in ihrem ersten Einzel erst in der Verlängerung des 5. Satzes zu gewinnen. Dies schien sie aber zu beflügeln und so gewann sie alle Spiele, bis auf eines, sodass ihr 2. Platz fürs Weiterkommen ausreichte.

Den Abschluss bereiteten die weibliche und männliche Jugend. Mascha Diehl, Elma Kapetanovic, Selome Samson und Emircan Bilmez gingen auf Punktejagd. Mascha spielte ordentlich und kam auf ein gutes Gesamtergebnis von 3:3-Siegen. Elma sammelte auf diesem Niveau weiter Erfahrung und konnte zumindest ein Spiel gewinnen. Selome war hingegen am nächsten an den Bezirksendranglisten dran, denn mit 4:2-Siegen war sie spielgleich mit Platz 2, jedoch nur in der Satzbilanz schlechter; das dann ausschlaggebende Kriterium. Zu guter Letzt bestätigte Emircan seine anhaltende sehr gute Form, in der er eine Bilanz von 5:1-Siegen aufs Parkett zauberte und damit ebenso weiterkam; eine insgesamt wieder einmal sehr gute Bilanz der Sossenheimer Akteure!

 

Die Qualifizierten für die Bezirksendrangliste, inklusive möglicher NachrückerInnen, in der Übersicht:

 

C-SchülerInnen: Ilias Arabatzis, Soolan Olika Ararso & Patricia Bresic, vorqualifiziert: Simrandeep Kaur Sandhu

B-SchülerInnen: Kevin Khang Nguyen & Aleksa Tomic, Simrandeep Kaur Sandhu; 1. Nachrückerin: Victoria Henrichs

A-SchülerInnen: Aleksa Tomic; mögliche Nachrückerinnen: Ajla Husic & Isabelle Kissel

Männliche/weibliche Jugend: Emircan Bilmez; mögliche Nachrückerin: Selome Samson