Wochenbericht vom 3.12.2018

Wochenbilanz: 3 Spiele, 3 Siege

Bezirksklasse Gr. 6:
SG 1878 Sossenheim – DJK-SG Zeilsheim 9:4

Im Punktspiel der Tabellennachbarn aus Zeilsheim und Sossenheim konnte sich das 1. SGS-Team mit 9:4 durchsetzen. Dabei erwischte Zeilsheim den besseren Start. Beide Anfangsdoppel gewannen sie nach 1:2-Rückstand noch. Auch im dritten Doppel sah es nach einem weiteren Erfolg aus. Doch Tiedemann/Bitter bogen das Spiel nach 2 verlorenen Sätzen noch um. Felix Tran schaffte den 2:2-Ausgleich, Bernd Möhring musste postwendend das 2:3 zulassen. Danach kam die SGS spiel- und kampfstark zu einer 7:3-Führung. Zeilsheim konnte noch einmal auf 4:7 verkürzen. Dann besorgten Julian Mothes und Manuel Tiedemann die fehlenden 2 Zähler. Hervorzuheben ist noch Felix Tran, der beide Einzel im ersten Paarkreuz deutlich für sich entschied.

Mit diesem Erfolg überholte die SG Sossenheim die DJK-SG Zeilsheim in der Bezirksklasse Gruppe 6 und ist nun Tabellendritter mit 14:6 Punkten.

Einzel: Tran (2:0), Möhring (0:2), Mothes (2:0), Tiedemann (2:0), Schreiber (1:0), Bitter (1:0)
Doppel: Möhring/Mothes (0:1), Tran,F./Schreiber (0:1), Tiedemann/Bitter (1:0)


Felix triumphiert im Spiel gegen kDJK-SG Zeilsheim

Herren Kreisliga Gr. 2
SG 1878 Sossenheim II – TV Preungesheim 1860 9:4

Zum Abschluss der Hinrunde gewann das 2. Herrenteam verdient mit 9:4 gegen den Gast aus Preungesheim. Nach schlechtem Doppelstart (1:2) überzeugten die Sossenheimer in den Einzeln (8:2). Besonders hervorheben muss man die zweifachen Einzelsieger Stefan Seichter, Karl Hochstadt und Dominik Dorn. Zum Vorrundenabschluss nimmt das 2. Herrenteam den siebten Tabellenplatz ein und hat Abstand zu den Abstiegsrängen eingenommen.

Einzel: Bitter (1:1), Seichter (2:0), Hochstadt (2:0), Dorn (2:0), Richter (1:0), Napierski (0:1)
Doppel: Bitter/Seichter (1:0), Hochstadt/Richter (0:1), Dorn/Napierski (0:1)


Stefan S. bleibt ungeschlagen im Spiel gegen TV Preungesheim

Herren 3. Kreisklasse Gr. 1
SG 1878 Sossenheim IV – TSV 1878 Ginnheim IV 7:3

Gegen den TSV Ginnheim IV ließ das 4. Herrenteam nichts anbrennen und gewann ungefährdet 7:3. Richard Mirwald spielte am erfolgreichsten und gewann 3 Einzel. Auch Klaus Deigert steuerte 2 Einzel- und einen Doppelerfolg bei. Das Team schließt die Vorrunde als Tabellenzweiter ab.

Einzel: Mirwald (3:0), Deigert (2:0), Froadinadl (1:1), Oltsch (0:2)
Doppel: Deigert/Oltsch (1:0)


Richard trägt die meisten Punkte zum Sieg bei.