Vereinsmeisterschaften und Ausblick auf die Saison 2019/2020

 

Mit insgesamt 14 Mannschaften (5 Aktive, 5 weibl. Nachwuchs, 4 männl. Nachwuchs wird die Tischtennisabteilung der SG Sossenheim in die neue Saison starten. Alle Mannschaften sollten in ihren Klassen eine gute Rolle spielen können.

Gleich nach den Ferien beginnt der zuletzt so erfolgreiche Nachwuchs der SGS mit den Wettkämpfen. Zunächst stehen für gleich acht unserer Talente die Hessenranglisten auf dem Programm. Außerdem werden sich sicher viele Nachwuchsspieler am 31.8/1.9. bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Erwachsenen in Unterliederbach messen wollen.

Vereinsmeisterschaften 2019

Am Samstag den 17. August stehen die Vereinsmeisterschaften auf dem Programm. Dies ist dann der letzte Test bevor die Kreiseinzelmeisterschaften folgen.
Bei den Herren darf man gespannt sein wer diesmal die Nase vorne hat. Nach den zuletzt gezeigten Leistungen sind der zweimalige Sieger Marcel Kurz und Spitzenspieler Felix Tran in der Favoritenrolle. Man darf aber auch gespannt sein wie weit die starken Nachwuchsleute schon mitmischen können. Bei den Damen bekommt es Titelverteidigerin Anh Minh Nguyen gleich mit einer ganzen Reihe begabter Nachwuchsspielerinnen zu tun war aber zuletzt in Topform, so dass ihr die Favoritenrolle zufällt.

Die Termine:
Samstag, den 27.08. 13:00 Uhr Damen und Herren in zwei Klassen A/B getrennt

Marcel strebt den 3. Titel an

Felix könnte erstmals Vereinsmeister werden

Titelverteidigerin Anh Minh muss mit jugendlicher Gegenwehr rechnen

Saisonausblick 2019/20 Nachwuchs

Mit gleich zwei Teams wird die SGS in der höchsten Nachwuchsklasse (Hessenliga) starten.
Die 1. A Schülerinnen (Salma Ezzahid, Laura Kaiser, Simran Sandhu, Victoria Henrichs) starten als jüngstes Team in dieser Topliga der weibl. Jugend. Alle gehören zur Hessenrangliste ihrer Altersklassen und dürfen sich durchaus Hoffnungen machen den Titel bei den Schülerinnen zu erringen.

Victoria, Laura, Simran und Patricia (Ersatz) freuen sich auf die Hessenliga. 

Verstärkt wird das Team von Salma, die zuletzt bei der weibl. Jugend gespielt hat. 

Die A Schüler (Aleksa Tomic, Kevin Nguyen, Luis Novosel-Pejovski, Soolan Olika Ararso) sind seit zwei Jahren ungeschlagen, müssen aber diesmal in der Hessenliga gegen deutlich stärkere Gegner bestehen. Den Abgang von Tim Dimter (aus Altersgründen in die Jugend) dürfte die Mannschaft durch Luis Novosel- Pejovski gut kompensiert haben, so dann durchaus eine leistungsstarke Mannschaft zusammen gekommen ist.

auf Kevin, Timm (in der Jugend), Soolan und Aleksa warten neue Herausforderungen.

Ebenfalls stark aufgestellt ist die 1. Jugend, die in der Bezirksoberliga an die Tische geht. Jonas Tran, Tim Dimter, Mascha Diehl und Rainer Schneider haben aber das Potenzial auch in dieser Liga mitzuhalten.

Jonas sollte auch zwei Klassen höher seine Leistungssteigerung bestätigen können

Auch die übrigen SGS Mannschaften gehören zu den stärksten in ihren Altersklassen und wurden daher folglich in die höhere Ligen auf Kreisebene oder die Mädchen bei den Jungen eingeordnet.

Weibliche Jugend (Kreisliga Männl. Jugend): Isabelle Kissel, Fatemeh Boshtavai, Elma Kapetanovic, Emilia Kunzenmann bilden nicht nur ein erfahrenes und spielstarkes Team, sondern verfügen zudem über hervorragende Ersatzspielerinnen. Ein Platz im vorderen Drittel sollte auch gegen die männliche Konkurrenz das Ziel sein.

Emilia bestimmt die Aufschlagwahl

2. Männl. Jugend (Kreisliga Männl Jugend): Simon Hansen, Julian Ellinghausen, Marcel Hoang und Andy Lam gehören ebenfalls zu den besten Mannschaften der Klasse. Den Stamm des Teams bildet die Meistermannschaft als der 1. Schüler Kreisklasse. Allerdings ist Simon eine zusätzlich Verstärkung aus der letztjährigen Bezirksklasse.

Als Mannschaftsführer der 2. Schüler war Julian Garant für die Seige, er muss jetzt aber bei der Jugend antreten

2. A-Schülerinnen: (Kreisliga Männl. Jugend): Harnoor Sandhu, Patrica Bresic und Isabella Ruan sind das jüngste Team der Liga. Die Mädchen haben viel Talent und sind trainingseifrig, so dass auch machen der bis zu sieben Jahre älteren Jungen ‚Schwierigkeiten bekommen dürften. Zu den Titelaspiranten zählen sie aber nicht.

Mannschaftsführerin Harnoor garantiert für Siege und gute Laune

B- Schüler: (Kreisliga A-Schüler): Illias Arabatzis, Nico Höppner Garzon und Swarit Tadepalli waren bereits im letzten Jahr Vizemeister in dieser Klasse. Hier sollen aber auch neue Spieler zum Einsatz kommen, die das Team aber gut ergänzen werden. Damit sollte auch gegen die ältere Konkurrenz ein vorderer Platz möglich sein, zumal reichlich starker Ersatz verfügbar ist.

Luam und Seoijin warten auf ihre ersten Einsätze

3. A-Schülerinnen/B-Schülerinnen (Mädchenliga): Neben den etablieren Spielerinnen, Inga Lassek, Puvitha Logarasasingam, Rahitha Logarasasingam und Isra Rezzouk, die auch schon einmal in der 3. Mannschaft mitwirken sollen, sind vor allem Neulinge geplant.

die Mädchenliga macht einfach Spaß

Klaus Deigert

 

Nach oben