ÜBER UNS

Seit Dezember 1950 nimmt die SG Sossenheim am Spielbetrieb des Hessischen Tischtennisverbandes teil.

Sportlich ging es bei den Aktiven schnell aufwärts. Bereits in den 50er Jahren war die SGS fester Bestandsteil der Bezirksklasse. Man musste aber bis 1970 warten, um den Sprung in die Gruppenliga zu feiern. 1974 errang die 1.Herrenmannschaft die Landesligameisterschaft und den Aufstieg in die damals einteilige Hessenliga. Möglich wurde dies mit einer jungen Mannschaft aus Spielern des eigenen Nachwuchses. Der Kern dieser Truppe blieb über viele Jahre zusammen. Durch die gute Nachwuchsarbeit stießen immer wieder spielstarke Akteure hinzu, so dass man einige Male nur knapp am Aufstieg in die damalige Regionalliga scheiterte.
Zeitweise hatten wir neben den Herren drei Damen- und vier Mädchenmannschaften. Die 1.Damenmannschaft schaffte 1978 den Aufstieg in die Landesliga. Dieser Höhenflug hielt aus familiären und beruflichen Gründen leider nur zwei Jahre.

Sorgte unsere gute Nachwuchsarbeit in den „Goldenen 80ern“ für einen großen Aufschwung, so wurde sie in den 90er Jahren vernachlässigt. In der Folge ging es mit den Herren abwärts bis in die Kreisliga, während sich die Damenteams sukzessive auflösten. In den 2000ern wurde die Nachwuchs- und Vereinsarbeit wieder deutlich intensiviert. Mit Erfolg! Aktuell gehen wieder 5 Aktiven-Mannschaften an den Start und die 1. Mannschaft schaffte 2015 den ersehnten Sprung zurück auf die Bezirksebene.

Der Nachwuchs entwickelte sich stetig positiv und ist seit einigen Jahren das Aushängeschild der Abteilung. Die 1.Schülermannschaft gehörte seit 2012 bis 2015 der Hessenliga an und erzielte 2014 mit dem 2.Platz im Hessenpokal ihr herausragendes Ergebnis. Im Bereich des Mädchentischtennis sind wir führend im Kreis Frankfurt und gehören speziell mit unseren Projekten im Breiten-, Schul- und Mädchensport sogar zu den Ideengebern und Vorzeigevereinen in Deutschland. Unser soziales Engagement blieb nicht unbemerkt und brachte uns in den letzten Jahren wiederholt hochkarätige Auszeichnungen des Landessportbundes, der Stadt Frankfurt, des Deutschen Tischtennisbundes und anderer Institutionen ein.
Am Spielbetrieb der Saison 2015/16 werden 8 Nachwuchsteams für die SGS starten, darunter 4 Mädchenmannschaften.

Neben dem Sport gehört die Geselligkeit zum Kern des Vereinslebens. Waren es anfangs eher Ausflüge in die nähere Umgebung, wagte sich die Abteilung zu Beginn der 80er Jahre sogar ins Ausland. Es wurden Fahrten nach Budapest, Prag und Gouda organisiert. 1982 begann auf Initiative von Herbert Oltsch eine Tradition: ein Wochenende in der Kuhbacher Grillhütte. Mit der wachsenden Nachwuchsabteilung wurden vermehrt auch Angebote speziell für Kinder ins Jahresprogramm aufgenommen: Kletterparkbesuche, Angeln, Saalburg-Abenteuer, Gold suchen an der Eder, um nur einige zu nennen.

(Text: Klaus Deigert)

Abteilungs-Vorstand

Abteilungsleiter
Markus Reiter, abteilungsleiter@sgsossenheim-tt.de

Stellv. Abteilungsleiter
Petra Heinrichs
Klaus Deigert
Marcel Kurz
Dirk Schneider
Anh-Minh Nguyen


Jugendwart
Stefan Richter,
jugendwart@sgsossenheim-tt.de

Stellv. Jugendwart
Keven Guthier
Bernd Möhring


Sportwart
Stefan Seichter,
sportwart@sgsossenheim-tt.de


Pressewart / Webmaster
Marcel Kurz
pressewart@sgsossenheim-tt.de


Kassenwart
Fritz Bitter
kassenwart@sgsossenheim-tt.de


Gerätewart
Karl-Ludwig Völker

Unsere Halle

Folgende Preise konnten wir mit der Abteilung in der Vergangenheit gewinnen:

2009- Breitensportpreis

2011- Sterne des Sports

2012- Oddsetpreis

2013- Sparda vereint "Mädchenpower"

2013- DOSB Gleichstellungspreis

2014- Sparkassenpreis "Qualitätsoffensive" Platz 3